DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Hamlitsch GmbH & Co KG, Wirtschaftspark 28, 8530 Deutschlandsberg, erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten von Kunden und Lieferanten nur mit deren Einwilligung zu den vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen.

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer Leistungen erforderlich sind oder die Kunden und Lieferanten uns freiwillig zur Verfügung stellen.

Die Hamlitsch GmbH & Co KG verarbeitet folgende Daten:

  • Vorname, Familienname, Titel, Firma, UID, Adresse
  • Angabe zur Berechtigung zum Erwerb von Alkoholika
  • IP-Adressen, Passwort
  • Kontaktdaten(E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Daten zu Bestellungen bzw. Lieferungen
  • Bankverbindung bzw. Daten zu Zahlungen
  • Anfragen über das Kontaktformular
  • sonstige freiwillig zur Verfügung gestellte Daten

 

Verarbeitung von Daten
Die oben angeführten Daten verarbeitet die Hamlitsch GmbH & Co KG für die Abwicklung von Bestellungen von Kunden bzw. Lieferanten sowie für Marketingmaßnahmen. Hierzu werden notwendige Daten an Post- und Versandunternehmen, Speditionen, Verladestellen, Zahlungsdienstleister, Banken, gegebenenfalls an Inkassounternehmen, an Mitarbeiter, IT-Dienstleister, Steuerberater sowie Daten von Lieferanten an Zertifizierungsstellen übermittelt.

Um Ihnen die Zahlungsoptionen von Klarna anbieten zu können, werden wir personenbezogene Daten, wie beispielsweise Kontaktdaten und Bestelldaten, an Klarna übermitteln. So kann Klarna beurteilen, ob Sie die über Klarna angebotenen Zahlungsoptionen in Anspruch nehmen können und die Zahlungsoptionen an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Allgemeine Informationen für Klarna finden Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

Löschung von Daten
Die Hamlitsch GmbH & Co KG löscht die von Kunden und Lieferanten bereitgestellten Daten und sonstige personenbezogenen Daten nach Beendigung des Auftragsverhältnisses und nach Ablauf aller gesetzlichen Aufbewahrungspflichten; betreffend Marketingmaßnahmen jedoch erst nach Aufforderung des Kunden.

Cookies
Die Webseite https://hamlitsch.at und der Webshop https://shop.hamlitsch.at verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf dem Client-Rechner abgelegt werden und die der Browser speichert. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies der Webseite / dem Webshop, den Browser zu erkennen und entsprechende Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.

Auf den Seiten unseres Onlineshops werden zum Zwecke des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung (Bestell- und Bezahlvorgang) von uns Cookies eingesetzt.
Es sind drei Shop-Cookies im Einsatz: *_cart_hash, *_items_in_cart und *_session_. Die ersten beiden Cookies enthalten Informationen zum Inhalt des Warenkorbs und helfen uns, die Warenkorbdaten zu erfassen. Das abschließende Cookie (*_session_) enthält einen eindeutigen Code für jeden Shop-Kunden. Dadurch können die Warenkorbdaten für jeden Kunden in der Datenbank zugewiesen werden. In diesen Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert oder verarbeitet.

 

Kunden und Lieferanten können folgende Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung ihrer Daten geltend machen:

Auskunftsrecht
Kunden und Lieferanten können eine Bestätigung darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß Daten verarbeitet werden.

Recht auf Löschung
Kunden und Lieferanten können die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern diese unrechtmäßig verarbeitet werden oder die Verarbeitung unverhältnismäßig in ihre berechtigten Schutzinteressen eingreift. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten und andere Gründe können einer sofortigen Löschung entgegenstehen.

Recht auf Berichtigung
Werden personenbezogene Daten verarbeitet, die unvollständig oder unrichtig sind, können Kunden und Lieferanten jederzeit deren Berichtigung bzw. deren Vervollständigung verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Kunden und Lieferanten können die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen, wenn

  • die Richtigkeit der Daten bestritten wird, für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit,
  • die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, sie jedoch anstelle der Löschung die Einschränkung der Datennutzung verlangen,
  • die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigt werden, diese Daten jedoch noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden, oder
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt wurde.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Kunden und Lieferanten können die Zurverfügungstellung ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen, sofern diese Daten aufgrund einer erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages verarbeitet werden und diese Verarbeitung in einem automatisierten Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht
Kunden und Lieferanten können gegen die Datenverarbeitung Widerspruch einlegen.

Beschwerderecht
Sollte die Verarbeitung der Daten gegen das Datenschutzrecht verstoßen ersucht die Hamlitsch GmbH & Co KG um direkte Kontaktaufnahme um den Sachverhalt aufzuklären. Kunden und Lieferanten sind berechtigt, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde zu beschweren.

Geltendmachung der Rechte
Sollten Sie zu dieser Erklärung Fragen haben oder Anträge bezüglich der Geltendmachung der angeführten Rechte stellen wollen, wenden Sie sich bitte an uns:

Hamlitsch GmbH & Co KG
Wirtschaftspark 28
8530 Deutschlandsberg
Telefon: + 43 3462 2386
E-Mail: [email protected]

Download (PDF): Datenschutzerklärung